Schutz vor versehentlichem Veröffentlichen

Schutz vor versehentlichem Veröffentlichen

Mit Sicherheit werden mir einige zustimmen, dass die Lage des Veröffentlichen-Buttons in WordPress nicht ganz optimal ist. Er befindet sich genau an der gleichen Stelle wie der Aktualisieren-Button bei bereits veröffentlichten Beiträgen. Bestimmt hat so ziemlich jeder schon einmal versehentlich einen noch nicht fertigen Artikel veröffentlicht.

Das ist zwar kein wirkliches Problem, denn die Veröffentlichung lässt sich auch leicht wieder rückgängig machen. Nervig ist es aber trotzdem. Dass ich nicht der Einzige bin, dem das schon einige Male passiert ist, lässt sich daran erkennen, dass es ein Plugin gibt, das genau das verhindern soll.

Das #plugin Plublish Confirm macht nichts anderes, als beim Klick auf den Veröffentlichen-Button eine Bestätigung einzublenden. Ein versehentliches Veröffentlichen wird damit sehr effizient verhindert. Ich persönlich bin ein großer Fan von solchen schlanken Lösungen. Umfangreiche Plugins mit Unmengen von Funktionen mag ich nicht. Mir sind Plugins lieber, die genau ein Problem lösen – ohne unnötiges Drumherum. Und genau so ein Plugin ist Publish Confirm. Es ist eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber die ist wirklich hilfreich.

Erfreulich ist, dass das Plugin bereits mit deutscher Übersetzung daherkommt, sodass der Bestätigungsdialog bei einer deutschsprachigen WordPress-Installation auch auf Deutsch angezeigt wird.

Affiliatelinks

Bei Links, die mit einem  gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Affiliate- oder Provisions-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst, dann erhalte ich für Deinen Einkauf eine Provision vom jeweiligen Anbieter. Für dich verändert sich der Preis dadurch selbstverständlich nicht. Diese Links tragen dazu bei, einen Teil der Kosten, die mit dem Betrieb dieser Website verbunden sind, zu decken.