WordPress 5.0 kommt etwas später - und was sich sonst noch tut

WordPress 5.0 kommt etwas später – und was sich sonst noch tut

In den Zeitplan für WordPress 5.0 wurde ein zusätzlicher Beta-Release eingeschoben. Damit verschiebt sich der Termin für die geplante Veröffentlichung um acht Tage. Eine Version 4.9.9 wird es wahrscheinlich nicht geben.

Vor einigen Tagen wurde der Zeitplan für die Arbeit an #wpversion 5.0 etwas angepasst. Heute noch soll die Beta 4 erscheinen (unter Berücksichtigung der Zeitdifferenz könnte es für uns hier auch morgen werden).

In drei Tagen soll es dann noch eine Beta 5 geben. Der Termin für die geplante Veröffentlichung verschiebt sich damit auf den 27. November.

WordPress 4.9.9 kommt vermutlich nicht

Die Version 4.9.9 war bereits in Vorbereitung als der sehr knappe Zeitplan für eine Veröffentlichung von WP 5.0 noch in diesem Jahr entschieden wurden. Die für 4.9.9 geplanten Änderungen wurden in den Plan für 5.0 übernommen.

Die Version wurde jedoch daraufhin nicht komplett verworfen. Für den Fall, dass sich die Veröffentlichung von Version 5.0 deutlich verzögern sollte, würde es doch noch eine Version 4.9.9 geben.

Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, aber man kann davon ausgehen, dass es nicht dazu kommen wird. Der Zeitplan für 4.9.9 wurde seit September nicht mehr angepasst, das geplante Veröffentlichungsdatum ist seit einer Woche überschritten.

Und dass der Plan für Version 5.0 jetzt um nur eine Woche und nicht mehr angepasst wurde, ist ein Indiz dafür, dass es zumindest keine größere Verzögerung mehr geben dürfte.

Gutenberg macht Tempo

Am 19. Oktober wurde Version 4.1 von #gutenberg veröffentlicht. Diese Version wurde als „feature complete“ markiert. Es sollten also keine neuen Funktionen mehr dazukommen und mit dieser Version die Integration in den Kern von WordPress starten.

Aufgrund der Rückmeldungen aus den Beta-Tests von WordPress waren aber offensichtlich noch so einige Korrekturen nötig. Vorige Woche erschien Version 4.2 und vor ein paar Stunden wurde Version 4.3 freigegeben. Die Liste der Änderungen ist sehr umfangreich.

Außerdem wurde das Gutenberg-Plugin bisher bereits in 41 Sprachen (neben Englisch) übersetzt, wobei aber erst relativ wenige Übersetzungen vollständig sind. An den zu übersetzenden Texten sollte sich jetzt aber so gut wie nichts mehr ändern, sodass die weitere Übersetzung wahrscheinlich zügig voranschreiten wird.

Es sind nur noch zwei Wochen…

Bis zum derzeit geplanten Veröffentlichungstermin sind es trotz Aufschub nur mehr etwa zwei Wochen. Wer sich den Gutenberg-Editor bisher noch nicht angesehen hat, sollte das jetzt unbedingt noch tun.

Wer kein Testsystem zum gefahrlosen Ausprobieren des Plugins zur Verfügung hat, sollte sich zumindest einmal testgutenberg.com ansehen,

Blogheim.at Logo Blogverzeichnis - Bloggerei.de